ACHTUNG NEU Flughafen Gazipasa Alanya Oda Antalya zum Hotel Rolli Tel: +49 171 472 02 07 +49897001684 www.hotel-rolli.de ..!!!

Meinung unserer Kunden:

Liebe Presbyterrinnen und Presbyter!
Herzliche Grüße aus der Türkei!
Anamur, 2005


Wir verbringen mit 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen 2 spätsommerliche Freizeitwochen in Anamur, etwa 240 km östlich von Antalya, weit ab von jedem internationalen Tourismus. Das kleine „Hotel Rolli“, in dem wir fast die einzigen Gäste sind, gehört Herr Güven, einem Hotelbesitzer, der selbst Rollstuhlfahrer ist und das Hotel, den Pool und den Strandzugang ideal für Rollstuhlfahrer eingerichtet hat.

Im vergangenen Jahr haben wir die interaktive Jugendfreizeit zum ersten Mal hier durchgeführt und waren sehr begeistert – jetzt, in den Herbstferien, ist das Klima viel angenehmer: das Meer ist noch wunderbar warm (26°C), so das alle Rollstuhlfahrer entspannt lange Zeit im Wasser verbringen können; die Luft ist tagsüber warm und nachts angenehm Kühl.

Trotz erschwerter Anreise (der Flug hatte 2,5 Std. Verspätung und ging erst um 4.50 Uhr am Morgen ab) hat die Gruppe diese Strapaze gut überstanden und die Stimmung ist seit der Abreise harmonisch.

In diesem Jahr sind 11 junge Leute mit Behinderungen (3 Rollifahrer) und 9 jugendliche Teilnehmerinnen dabei, letztere sorgen für die nötige Unterstützung und Hilfe und Pflege. Auch Martin Funke ist sehr engagiert, ohne ihn wäre die Pflege für A.M. nicht möglich!

Alle sind hier sehr glücklich und zufrieden – aber wir freuen uns besonders über A. M., der als Rollstuhlfahrer fast völlig gelähmt ist und für den die Wärme, das angenehme Meer und die Gruppenerfahrung von besonderer Bedeutung sind.

Ein „Blitzlicht“ soll Ihnen unsere Freizeitstimmung vermitteln. Die Frage lautet „Was gefällt dir in unserer Freizeit besonders gut?“

Andre:

Das Baden im warmen Meer, die Freundlichkeit und die Ruhe der Menschen hier in der Türkei

Carolin:

Das warme Wetter, das klare, schöne Meer, die netten Leute in unserer Freizeitgruppe

Sabine:

Alles, die Gruppe ist sehr gut, die türkische Küche, das Meer, der Sonnenschein

Nora: Der Pool, der Strand, der Sonnenaufgang am Meer heute morgen
Thomas: Das alle so nett zu mir sind, das alles so gut klappt
Sibylla Die Burg Anamur, die Wasserschildkröten, der Sonnenaufgang
Andreas: Das Schwimmen im Meer, das Tauchen
Ane: Auf der Liege am Pool liegen, Steine ins Meer werfen
Hagen: Die tollen Palmen! In die Stadt gehen und Essen!
Theda: Alles!
Angela: Schwimmen im Meer!

Für die Nichtbehinderten, die zum größeren Teil zum ersten Mal dabei sind, ist das gute Gruppenklima, die Gastfreundschaft hier im Haus, die individuell gestaltete Reise, die weitab vom Tourismus Land, Kultur, Menschen und Landschaft kennen lernen lässt, besonders wichtig.

Wir Grüßen Sie herzlichst, bis bald in Meckenheim!

Ihre J. Hönig mit S. Freischem und M. Funke


 

Integrative Jugendfreizeit Anamur 20.08. - 03.09.04/
Anamur, 02.09.04


Wir sagen "DANKE" 
- für den guten Empang (Andrej) 
- für die Freundlichkeit der Menschen (Andre) 
- für die Gastfreundschaft (Birte)
- für die Gemeinschaft (Gerti)
- für den tollen Service (Kathy)
- für die freundliche Atmosphäre (Jessi)
- für den supertollen Wasserrolli, den Weg zum Strand, die Liegen und das Meer (Thomas) (Theda)
- für die sehr gute Bewirtung und das gute gute Essen
- für das schöne Zimmer und die Sauberkeit (Mareike, Ingrid)
- für den tollen großen Pool (Angela)
- für die Ausflüge in die beeindruckende Umgebung (Julia)

..... und vor allem für die Herzlichkeit, die freundliche Unterstützung, die Offenheit aller Menschen im Hotel-Rolli -

Danke für Alles

Ingrid König


 

Liebe Meckenheimer/ Innen,
Anamur, 25.08.04


seit 5 Tagen sind wir mit 20 jungen Leuten mit und ohne Behinderungen im Süden der Türkei am Kap Anamur und wir erleben Sonne und Meer – fremde Landschaften und sehr freundliche Menschen, die uns überall helfen.

Unser Flug nach Antalya verlief gut und das Aus- und Einladen der 3 Rollstuhlfahrer war wieder ein spannender Augenblick. 
Von Antalya sind wir dann 240 KM weiter nach Süden gefahren, wo wir in Anamur, im Hotel-Rolli bestens untergebracht sind.

Wir sind mit 23 Gästen fast die Einzigen hier im Hotel und werden sehr gut versorgt.

Es gibt einen Lifter am Pool, einen WasserRollstuhl und eine Rampe bis ins Meer, so können wir alle oft baden und das Wasser genießen – bei den hochsommerlichen Temperaturen, sehr schön!

Für Andre und Thomas, die leider nicht gehen können, ist das schwerelose Schwimmen im tragenden Meer ein besonderes Erlebnis – aber für alle anderen ist das Baden im Meer auch ein besonderes Vergnügen. Wir haben schon einen Ausflug zur Festung Anamur gemacht und wollen einmal ins Gebirge fahren, eine römische Ausgrabung besuchen und auf dem Basar einkaufen.

Die Zeit verfliegt und wir sind alle sehr glücklich.

Bis bald in Meckenheim grüße ich, auch im Namen von M. Funke und G. Mölleken sehr herzlich

Ihre J. Böhm


Udo Metzmacher

Hallo Rollstuhlfahrer und Fussgänger Meine Frau und ich waren 2 Wochen im Hotel-Rolli und waren begeistert von der Atmosphäre welche Ruhe, Erholung und Entspannung ausdrückte. Hier kann man wirklich familiäre Situation erleben, wo Fikret (Hotelchef) mit uns zusammen zum rollstuhlgerecht hergerichteten Strand zum Schwimmen geht. Da passiert es fast immer dass seine Schwester oder Bruder ebenfalls mit uns kamen. Ja und abends läßt man sich von der hervorragenden türischen Hotelküche verwöhnen. Wir haben uns einfach sau wohl gefühlt und wurden wie die Könige aufgenommen. Auch als Fussgänger konnten wir feststellen, dass man sich als Rolli-Fahrer sehr gut dort bewegen kann. Alle Menschen dort waren sehr hilfsbereit, zuvorkommend und aufmerksam.


Hannelore Mair, Ludwigsburg

Erholung, Entspannung all das findet man im Hotel Rolli, zum 3.Mal war
ich hier und komme bestimmt wieder. Was mich sehr beeindruckt, sind die freundlichen Menschen, das gute Essen und das traumhafte Meer 
Erholung auch für einen gesunden Menschen pur. Obwohl die Fahrt vom Flughafen bis Iskele 3 Stunden dauert wird man danach mehrfach belohnt, es lohnt sich einfach, nach all dem Alltagsstess die Seele 
baumeln zu lassen. Danke an das ganze Team.


Geschrieben von Maria & Alfred Prantl

Meine Frau und ich sind noch ganz begeistert von unserem Urlaub in Anamur. Besonders vom Service sind wir sehr angetan. Erwähnen möchten wir besonders die tatkräftige Unterstützung, wenn wir mit unseren Rollis ans Meer wolten, im Pool schwimmen gingen oder einkaufen wollten. Auch das Essen war hervorragend. Besonders sprach uns die familiäre Athmosphäre im Hotel Rolli an. Es war für uns und unsere Begleitperson eine erholsame und anregende Woche 
Dafür allen ein herzliches DANKE Maria & Alfred Prantl.


 

Wir waren drei "Rollis" die ihren Urlaub in der Türkei verbringen wollten, 
also buchten wir das Hotel-Rolli. Anfangs waren wir sehr skeptisch was uns da in der Türkei und besonders in dem Rolli-Hotel erwartet. Aber es kam 
ja zum Glück anders.

Man sagte bei späteren Diaabenden wir waren "die drei von der
Tankstelle" :-))

Unsere Reisezeit war von Ende Mai bis Anfang Juni. Wir flogen mit Istanbul-Airlines ab München nach Antalya. Als Rolli hat man keinerlei Probleme beim Fliegen (Anmerkung: Beim Zugfahren hat man genug Hinternisse die man überwinden muß, beim Fliegen nicht!).
Die Reisebüros sind bei der Anmeldung des Fluges organisatorisch tätig. Die Buchung des Hotels ging direkt über den Hr. Güven. 
Beim Ein-/Ausstieg in/aus dem Flugzeug sind das Flughafenpersonal behilflich (Als Rolli wird man mit Hilfe eines speziellen Sitzes in die Maschine gebracht).

Vom Flughafen Antalya war der Hoteltransver nach Anamur, wo sich auch das "Hotel-Rolli" befindet. Wir relaxten pur, hatten ne Menge Spass und sahen uns die Türkei auch außerhalb der Hotelanlage an. Ausflüge zur nahen Festung Mamure Kalesi, Anamurium, türkischem Basar und ins 
nahe Gebirge waren die wichtigsten Ziele.

 
Besonders zu erwähnen ist der Pool, den wir so oft wie in keinem anderen Hotel zum Baden nutzten. Warum ist der relativ kleine Pool so genial?

Ja das macht der selbstständige Ein- und Ausstieg aus dem Pool aus. Der Hotelchef (selbst Rolli) hat eine "Poolleiter für Rollis" gebaut. Ein fitter Rolli kann also selbstständig den Pool nutzen - genial!

Fazit:

Wir werden im "Hotel-Rolli" (Türkei) wieder mal Urlaub machen, 
denn es war wirklich "süper" (in deutsch: super!).

Viele Grüße


Geschrieben von Leo u. Monika Morandell, Ludwigsburg
veröffentlicht im Handicapped-Kurier

Mein Mann (Rollstuhlfahrer) und ich haben noch keine große Routine beim Buchen von rollstuhlgerechten Unterkünften. Wir machten einige Male die Erfahrung, daß verschieden Unterkünfte, die wir für eine Wochenendfahrt gebucht hatten, doch nicht den Bedürfnissen eines Rollstuhlfahrers entsprochen haben. Sei es einfach das Bad, die Toilette usw. oft war ganz einfach ein Brett über die Eingangsstufen des Hotels gelegt worden, die Türen so breit, daß ein Rollstuhlfahrer durchkam - und schon ist das ganze rollstuhlgerecht. Oftmals blickten mein Mann und ich uns an und wußten nicht, sollen wir weinen oder lachen. Sind wir anspruchsvoll, ist es zu viel verlangt, wenn ein Rollstuhlfahrer beim Rasieren und Kämmen in den Spiegel schauen möchte, wenn er schlicht ein einfach auf die Toilette muß, wenn er auch ins Restaurant zum Essen möchte usw. ? So ein Wochenende läßt sich so la la improvisieren. 
Aber was machen wir bei zwei Wochen, wenn die Versprechungen nicht zutreffen? Mit einem etwas flauen Gefühl in der Magengegend (so unter
dem Motto: na im Notfall fliegen wir gleich wieder beim...) buchten wir das Rolli-Hotel bei Iskele/Anamur. Es liegt im Süden der Türkei und ist abseits der großen Touristenzentren umweit vom Meer entfernt. Unsere Erwartungen bezüglich dieses kleinen Hotels waren nicht übermäßig groß. Wir dachten: Naja, Hauptsache mein Mann kommt einigermaßen klar. Vom Baden im Meer noch kein Gedanke, Hauptsache man kann, wie versprochen, in den Pool.

Flug, Transfer, alles klappte vorzüglich. Das Rolli-Hotel überraschte uns 
sehr angenehm. Alles stimmte wie in der Anzeige versprochen. Wir fühlten uns gleich wohl und zugehörig. Die Atmosphäre dort ist fast familiär und 
ganz auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern abgestimmt. Der Duschrollstuhl gehörte ebenso zum Standard wie die rollstuhlgerechten Zimmer und das große Bad (da könnten viele Hotels noch von lernen...)!
Die ganze kleine Anlage barrierefrei und überschaubar.
Das schöne aber war, daß die beiden Helfer jederzeit bereit waren, mit uns zum Meer zu laufen bzw. schieben zu helfen und meinen Mann ins Meer zu bringen. Sie waren bereit, solange zu warten, wie mein Mann im Meer bleiben wollte und halfen ihm danach wieder heraus. Für meinen Mann war es seit dem Unfall vor 4 Jahren das erste Mal, daß er wieder im Meer war. Das Gefühl war für ihn unbeschreiblich - auch ich im Wasser - obwohl querschnittgelähmt.

Für uns stand und steht fest: Wir kommen wieder in dieses nette und freundliche Rolli-Hotel Türkei mit seinem tollen Team.

Danke  Güven!

 

 
Wetter in Anamur/ Türkei
Click for Anamur, Turkey Forecast